Mit einem Tag Verspätung trafen die Schüler der Klasse „Berufskolleg Fremdsprachen 2“ der Kaufmännischen Schule Nagold im Rahmen ihres Kooperations- und Austauschprogrammes ihre Partnerschüler des Lycée Jean-Mermoz am 11. Februar in Saint-Louis. Trotz der aufgrund des Sturmtiefs Sabine um einen Tag verschobenen Anreise zum größten Gymnasium des Elsass konnte dies der Stimmung keinen Abbruch leisten. Das sich bereits im neunten Jahr befindende Austauschprogramm der Kaufmännischen Schule Nagold mit ihrer französischen Partnerin hatte es auch dieses Mal in sich: Die Franzosen hatten ihren Gästen aus Nagold erneut einen herzlichen Empfang bereitet.

Dabei setzten die Schüler ihre Zusammenarbeit bei der Erstellung des „Interkulturellen Deutsch-Französischen Reiseführers Nagold – Saint-Louis“ in gemischten Teams fort und erstellten weitere landeskundliche und gesellschaftliche Artikel in beiden Sprachen. Ein gegenseitiges Kennenlernen war dabei nicht mehr vonnöten – schließlich hatte man sich bereits im vergangenen Schuljahr über die Schulplattform „e-Twinning“ und den Besuch der Franzosen im März 2019 in Nagold kennen und schätzen gelernt.

franz4 

Der Abschied fiel so manchem schwer – denn nach vier Tagen stand die Abreise auf dem Programm. Auch wenn sich der Fokus beider Schülergruppen nun recht schnell auf die Abschlussprüfungen von Mai bis Juli richten wird – das Austauschprogramm, das auch dieses Mal wieder vom Deutsch-Französischen Jugendwert (DFJW) gefördert wurde, wird ihnen sicherlich in sehr guter Erinnerung bleiben. 

Norbert Koritko

 

franz3

franz2

franz1

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok